Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Absturztauben Forum!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 1.262 mal aufgerufen
 Deutschpunk
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Steven Burns Offline

Administrator


Beiträge: 5.182

20.06.2007 16:14
#41 RE: Die Ärzte antworten

Zitat von CM Punk
Die Ärzte muss man einfach mögen.


Uh nein. Das nicht. Meine Meinung steht im ersten Post, aber jemanden dazu zu bringen, nee.

__________________________________________________________

CM Punk Offline

Moderator


Beiträge: 2.584

20.06.2007 16:24
#42 RE: Die Ärzte antworten

war auch einfach nur ein Ausspruch und so kurz gesagt: Spam


Yannick Offline

Neue Taube

Beiträge: 3

23.08.2007 21:56
#43 RE: Die Ärzte antworten

Die Ärzte ist meine absolute Lieblingsband

ede_vom_hinterhof Offline

Neue Taube


Beiträge: 16

25.08.2007 14:15
#44 RE: Die Ärzte antworten

also ich finde die Ärzte großartig, nicht zuletzt weil sie ein wesentlicher Auslöser, wenn nicht der Wesentlichste waren, Punkmusik zu hören.
Kommerz hin oder her. Ich denke jeder Musiker hat den Wunsch mit seiner Musik irgendwann Geld zu verdienen. Das rumgepeste anderer Bands oder Leute von wegen Ausverkauf finde ich bezogen auf die Ärzte ziemlich lächerlich.
Über diesen Umstand hat sich die Band Slime auch schon vor Jahren aufgeregt.
(zu sehen auf der Slime-DVD): Punks die ein Konzert für 5 Euro wollen und wenn die Platte dann 10 und das Shirt 12 kostet, heisst es gleich "Ausverkauf".
Wer mal selbst was organisiert hat, weiss dass sowas in der Regel mit Zeit und Aufwand behaftet ist, und ausser einem Schulterklopfen (wenn überhaupt) ist dann nix drin.

Zudem haben sich die Ärzte in meinen Augen kontinuirlich weiterentwickelt. Aus den typischen 3 Akkorden wurde eine vielzahl anderer musikalische Auswüchse die mittlerweile jenseits von Punk anzusiedeln ist. Und das gefällt mir.

Irgendwelche Bierpunkprollbands die es nicht mal über den Auftritt im örtlichen Jugendzentrum schaffen, können von mir aus weiter gegen die Ärzte wettern.
Anstatt zu labern sollen sie doch selber erst mal was zeigen.
Und in dem Moment wo sie selbst nen Pladdendeal haben, werden sie sich von irgendwelchen anderen Fuzzis auch wieder Ausverkauf vorwerfen lassen müssen.

So ist das wohl bei den Punkern








_______________________________
unsere "Stones" heissen "Ärzte"

Zander Offline

Neue Taube

Beiträge: 22

25.08.2007 18:18
#45 RE: Die Ärzte antworten
sodele. ich hab mir diesen thread gerade aufmerksam durchegelsen und gebe jetzt auch mal meinen senf dazu.
als erstes möchte ich sagen, dass ich absoluter ärzte-fan bin und das seit 7 jahren. ich hab alle alben (bis auf die 1. bullenstaat) und war auch schon auf einigen konzerten, inkl. "ärzte statt böller" -es war verdammt geil.
ja, ob die ärzte punk sind, ist eine immer wieder gestellte frage. ich denke mal an früher, an ihre anfänge und würde schon sagen, dass sie da punk waren, da sie ihr ding gemacht haben und das ganze sehr provokant war. der unterschied zum punk war vielleicht nur, dass sie keine verzerrten gitarren-sounds benutzt haben und somit klang die ganze ärzte-mucke zimelich eigen. außerdem ist die musik der ärzte sehr viel melodischer und hat eher den effekt mitgesummt werden zu können und solche lieder, die einem im kopf bleiben, durch ihre melodie, oder den witzigen/provokanten humor, haben das gewisse etwas hits zu sein. punk ist ja ein ziemlich breites feld. punk ist aber nicht immer nur: "tu was du willst", denn wenn eminem z.B. tut was er will und dann vor sich hin rappt, dann ist das nicht punk, sondern hip hop, aber da die ärzte keine hip hoper sind und evtl auch nicht wirklich punk (sie haben übrigens selbst gesagt, dass sie sich schon anfang der 80er von punk -der musik- distanziert haben), dann sind sie halt rocker. was auch immer. sie sind, was sie sind. ich selbst würde ihre musik nicht als punk definieren, sondern als deutschrock und unter diesem überbegriff, findet man auch meistens ihre platten in den läden.
was das thema mit der bravo und dem kommerz angeht: ich lese die bravo nicht und habe das nie getan, aber wenn man in einer band spielt und sich wünscht, dass sie erfolgreich wird und auch die chance dazu hat, dann wäre man doch dämlich, wenn man diese nicht nutzt. wenn man entscheiden kann zwischen einer ausbildung als dekorateur und einem leben als reicher rockstar, wieso sollte man sich gegen letzteres entscheiden? und als damals die bravo bei ihnen an die tür klopfte, da war das einfach ein sprungbrett für ihre karriere. viele jugendliche haben die bravo gelesen und viele jugendliche waren ärzte-fans und noch viel mehr von ihnen sollten es dadurch werden. ich finde, die bravo ist eine falsche und assige zeitschrift, aber ich hätte das gleiche getan. es ist schließlich werbung. damals war internet noch eine rarität und seriöse zeitschriften haben sich um die 3 berliner nicht gestritten. der wunsch nach erfolg bringt -wenn es gelingt- doch automatisch den kommerz mit sich. ob die ärzte denn jetzt kommerz sind, woran soll man das erkennen? erkennt man das daran, dass sie jeder kennt? oder daran, dass sie viel für ihr geld machen? dabei möcht ich mal auf diesen geposteten text "verlorene jungs" kommen. das hört sich für mich stark nach jemandem an, der die ärzte grundsätzlich nicht leiden kann und sie für alles, was sie je getan haben, in der luft zerreisen möchte. ich finde den text zwar gut ausgedrückt, aber den sinn davon (auch wenn es um eine andere band gehen würde, wie z.B. den hosen) finde ich nicht gut.
die ärzte sprechen nun mal ein großes publikum an, weil sie viele hits hatten und seit 20 jahren musik machen. die jugendlichen fans von damals sind die eltern vieler fans von heute. man muss aber beachten, dass sie ihre texte und ihre musik selber machen. wenn man sich hinsetzt und einen song komponiert, dann muss man ein gefühl dafür haben. man muss ja schließlich mögen, was man da tut und es auch fühlen. auch davon überzeugt sein, dass es toll ist und sich wünschen, dass es andere genauso toll finden. das ist in meinen augen kein kommerz. das ist ein natürlicher vorgang für einen musiker. im glücksfall gibt es dann eben SEHR viele, die diesen song genauso toll finden.
kommerz ist für mich jemand, der seine texte nicht selbst macht, der seine musik nicht selbst macht, der keine ideen in seine werke steckt und sich verkauft. z.B. christina aguilera. die streckt einem ihren hintern auf sämtlichen werbeseiten in zeitschriften entgegen und wirkt dabei, als würde sie auf den strich gehen. die schuhe für die sie werbung macht, zieht sie gar nicht an. da geht es wirklich nur um's geld.
die ärzte bekommen so viele angebote für produkte für die sie werben sollen und schlagen diese angebote (so hoch die summen auch sind) aus, da sie nicht hinter den besagten produkten stehen. sie haben eine ziemlich nachvollziehbare meinung, wie ich finde und möchten sich nicht verarschen oder verkaufen lassen. nur weil eine band erfolgreich ist und viele cd's verkauft, bedeutet das nicht automatisch, dass sie SICH verkaufen. da gehört mehr dazu.
das thema mit den hohen eintrittpreisen ist auch leicht zu erklären:
früher konnten sie für ihre konzerte wenig geld verlangen, da sie viele platten verkauft haben. somit hat das aktuelle album immer die tour finanziert. eine tour kostet ja auch eine menge. die hallenmiete, die security, die crew etc. heutzutage werden dermaßen viele sachen nur gebrannt oder gedownloaded, dass sie die eintrittpreise erhöhen müssen, um die produktion der platte zu finanzieren. fazit: damals finanzierte die platte die tour - heute finanziert die tour die platte. es ist wahr, dass es nicht billig ist, ich gebe ja selbst ein haufen geld dafür aus, aber sie kommen bei ihren touren, wenn es geht, auf null raus. das heißt: sie verdienen nicht wirklich daran. reich sind sie ja ohnehin und das kann man ihnen nicht verdenken. sie haben sich eben einen traum verwirklicht. es klingt auch viel neid mit, wenn man das verurteilt. sie nennen sich aus jux die beste band der welt, aber ich zweifel daran kein bißchen. sie machen tolle musik mit tollen texten, bieten das super dar, haben einen klasse humor und wenn's nach mir ginge, müssten sie ewig so weiter machen.
im grunde nervt doch diese frage, ob sie punk sind. das kann man immer noch selber einschätzen. aber egal, was sie sind, sie machen ihr ding und wenn das jetzt unter punk geht oder unter volksmusik, das ist mir sowas von egal. hauptsache sie bleiben wie sie sind. und das ist vielleicht eher punk, als die suche nach irgendwelchen klischees, oder das verkrampfte urteilen über eine band, die in meinem augen einfach nur genial ist.
so, jetzt tun mir aber die finger weh...
CM Punk Offline

Moderator


Beiträge: 2.584

06.10.2007 19:16
#46 RE: Die Ärzte antworten

Also ich hab mir mal die neue SIngle besorgt und muss sagen ich freu mich auf das neue Album. Die B-Seiten sind sehr gut, das Album muss einfach geil werden. Vlt habe ich zu hohe erwartungen, aber ich denke die werden erfüllt.


Zahni Offline

Neue Taube

Beiträge: 18

08.10.2007 15:32
#47 RE: Die Ärzte antworten

Die Ärzte ist so eine Band die zwar mit ihren platten so weiter zwar geld verdient ,aber wenn sie auf tritte spielen oder sowas das sehen sie nicht als arbeit an sie müssen zwar zu einem bestimmten zeitpunkt wo etwas bestimmtes machen aber sie sehen es nicht als arbeit an.
und wenn eine band immer noch den spaß an musik hat soll sie doch weiter machen.
und die Ärzte ist auch meine absolute Lieblingsband ich habe alle alben von den und es macht spaß ihre musik zu hören weil sie haben für jede lebenslage mindestens ein lied gemacht.
Und zu der aussage sie wären komerz muss ich sagen wer wäre nicht ...
kormerziell in so einer situation.

Steven Burns Offline

Administrator


Beiträge: 5.182

08.10.2007 16:09
#48 RE: Die Ärzte antworten

EA 80, teilweise Abwärts

__________________________________________________________

Sandra Offline

Absturztaube

Beiträge: 105

10.10.2007 12:05
#49 RE: Die Ärzte antworten

Gute Liveband, auf jeden Fall. Aber leider sind sie an den alten Status vor ihrer Auflösung damals nie mehr rangekommen...Das zeigt sich schon daran, dass sie riesigen erfolg haben und jedern arsch die ärzte kennt und mag...

DeathPUnk Offline

Pogotaube


Beiträge: 271

20.10.2007 16:08
#50 RE: Die Ärzte antworten

Zitat von Sandra
Gute Liveband, auf jeden Fall. Aber leider sind sie an den alten Status vor ihrer Auflösung damals nie mehr rangekommen...Das zeigt sich schon daran, dass sie riesigen erfolg haben und jedern arsch die ärzte kennt und mag...



meinst du damals waren die Anonym und berühmt?^^

____________________________________________________
sex, drugs and ROCK'N'ROLL

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen